Mit den flexiblen Modulen werden unsere

Anforderungen vollständig erfüllt.

Portalaufbau & Businesslogik

Jedes Intramo Portal spiegelt die Struktur der Unternehmensorganisation und deren Geschäfts­logik wider. So wird der unternehmensweite Informationsraum anhand sogenannter Struktur­objekte organisiert. Dies sind Mitarbeiter, Organisationseinheiten, Unternehmens­standorte, Aufgaben/Themen/Projekten (bzw. Produkte, Dienstleistungen, Arbeitsgruppen etc.) und Geschäftsprozesse. Zwischen den Strukturelementen werden Zuordnungen vorgenommen, um Beziehungen und Zuständigkeiten abzubilden. Das so entstandene Gerüst bildet den Rahmen für sämtliche Inhalte:

Über ein dynamisches Organigramm werden alle Organisationseinheiten Ihres Unternehmens abgebildet. Mit nur einem Klick lassen sich alle wichtigen Informationen wie die Tätigkeitbeschreibung, die verantworteten Aufgaben und die zugeordneten Mitarbeiter der Organisationseinheit abrufen.

Interne Arbeitsprozesse lassen sich grafisch dargestellen und mit anderen Portalobjekten wie Mitarbeitern oder Organisationseinheiten verbinden, um Zuständigkeiten abzubilden. Den Prozessschritten können beliebige Inhalte wie Leitfäden, Formulare etc. zugeordnet werden.

Die Standorte Ihres Unternehmens können Sie ebenfalls einzeln und mit eigenen, standortspezifischen Inhalten abbilden. Den Standorten können wiederum dort tätige Mitarbeiter und Organisationseinheiten zugewiesen werden.

Themen- und aufgabenbezogene Inhalte können unabhängig von der Organisationsstruktur eingebunden werden. Um Beziehungen aufzuzeigen, können diese Inhalte mit den zuständigen Organisationseinheiten und Mitarbeitern verknüpft werden. Die Trennung von Organisationsbaum und Themenbaum erlaubt eine Abbildung der typischen Organisationsmatrix, in der auch mehrere Organisationseinheiten gemeinsam eine Aufgabe bearbeiten können.

Alle Personen erhalten einen individuellen Portalzugang. Er ist Basis für die relevanzgesteuerte  Zusammenstellung der Portalinhalte. In der elektronischen Visitenkarte werden Informationen zur Person zur Verfügung gestellt, damit Experten für bestimmte Fragestellungen schnell gefunden werden können.

Durch die Zuordnung der Objekte untereinander werden Beziehungen abgebildet, z.B. "Abteilung A ist am Standort Köln und verantwortet die Aufgabe Logistik“.  Die Zuordnung von Personen zu Objekten oder anderen Personen wird durch eine Rolle präzisiert, z.B. „ist LeiterIn von“ oder „ist AnsprechpartnerIn für“, "ist Stellvertreter von". Durch die frei definierbaren Rollen können verschiedenste Zuständigkeiten abgebildet werden. Die Rechte im Portal basieren größtenteils auf den Rollen und Zuordnungen. Außerdem ermöglichen die Zuordnungen eine granulare  Personalisierung des Portals, etwa durch dynamisch generierte Ansichten und Schnellzugriffe wie „Meldungen aus mir zugeordneten Themen“, „Dokumente aus meiner Abteilung“, und „geschützte Bereiche meiner Arbeitsgruppen“. 

Besuchen Sie uns auf: