Mit den flexiblen Modulen werden unsere

Anforderungen vollständig erfüllt.

Elektronische Visitenkarte

Mit Intramo ist Wissensmanagement nicht nur das Verfügbarmachen von Wissen im Portal, sondern auch das Identifizierbarmachen von Wissensträgern.

Deshalb besitzt jeder Portalnutzer eine elektronische Visitenkarte. Im Zuge der Portaleinführung werden die Pflichtfelder und optionale Felder sowie deren Befüllungsmodus festgelegt: Während die Basisdaten wie Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer in der Regel aus anderen Systemen importiert werden, stehen dem Nutzer Eingabefelder für ergänzende Information zur Verfügung, etwa für Werdegang, Interessen, Sprachkenntnisse etc. Auch seine Zuordnungen zu Standorten, Themen/Projekten, Organisationseinheiten, Prozessen und anderen Personen werden in der Visitenkarte angezeigt. Sofern sie nicht importiert werden, geschieht auch die Pflege dieser Zuordnungen über die elektronische Visitenkarte -  in der Regel nicht durch die Person selbst, sondern durch eine Person mit entsprechender Berechtigung, z.B. ein Mitglied der Chefredaktion.

Die Visitenkarte ist somit der Stellhebel für korrekte Daten im Portal. Jegliche Änderungen – Namen, Telefonnummer, Zuständigkeit – werden hierhin importiert oder hier erfasst. Automatisch sind die entsprechenden Anzeigen an sämtlichen anderen Stellen im Portal mit aktualisiert.

Langes Suchen nach der richtigen Ansprechperson oder deren aktueller Telefonnummer wird mit Intramo nicht mehr nötig sein.

Elektronische Visitenkarte

Besuchen Sie uns auf: